Breeda Urregg Eine Woche vor den Osterferein, vom 23. – 27. April, gastierte die gebürtige Native Speakerin Breeda Urregg aus Irland an unserer Schule. Mit viel Engagement und Eifer unterrichtete sie die Schülerrinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen eine Woche lang, jeweils drei Stunden pro Tag. Für die Schülerinnen und Schüler war es eine Herausforderung, aber auch ein schönes Erlebnis. Auf diese Weise konnten sie ihre Englischkenntnisse verbessern und unter Beweis stellen.

 

karaoke Das Landesjugendreferat Burgenland hat am 17. März einen Karaokewettbewerb organisiert. Es haben zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus drei Schulen mitgewirkt. Drei Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse haben als Trio die Neue Mittelschule Großwarasdorf mit dem Lied „Zorica" sehr engagagiert vertreten.

 

comp_img_1136 Am Faschingsdienstag war es wieder so weit: Die 4. Klasse organisierte eine gelungene Faschingsfeier unter dem Motto „The Sixties".

Hippies, Närrinnen und Narren bevölkerten die Schule. Laute Disco-Musik hallte durch die Aula. Tanz und Tombola, Spiele und Wettkämpfe bestimmten das Geschehen. Für gutes Essen und Trinken wurde ebenfalls gesorgt.

comp_img_0998 Eine Woche lang kamen die Schüler und Schülerinnen der NMS Großwarasdorf in den Genuss eines Englischunterrichts mit Native Speakern. Zwei Lehrer aus England und Wales, die eigentlich zu Besuch bei Freunden im Burgenland waren, unterrichteten mit viel Engagement die Schüler/innen der NMS sowie der Volksschule in Großwarasdorf. Auf spielerische Weise konnten die Schüler/innen ihre Englischkenntnisse anwenden und verbessern. Neben dem Ausbau der sprachlichen Fertigkeiten lernten sie auch viel Neues über die Länder England, Schottland, Wales und Irland.

Im Verlauf dieser Woche kam es aber auch zu einem kulturellen Austausch. Die Schüler/innen präsentierten einige ihrer kroatischen Lieder und Tänze und lernten im Gegenzug einige typisch walisische Tänze. Man spielte, sang und tanzte miteinander.

Schüler/innen und Lehrer waren mit Feuereifer bei der Sache und am Ende dieser ereignisreichen Woche war man sich einig. Diese Woche war ein voller Erfolg und sollte im nächsten Jahr eine Wiederholung finden.