Sag´s multi Im Rahmen des Redewettbewerbs „Sag´s Multi" in Wien haben auch zwei Schüler der 4. Klasse der ZNMS Großwarasdorf teilgenommen. Sag´s Multi ist eine Plattform, die Schülerinnen und Schülern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ab der 7. Schulstufe die Möglichkeit bietet, ihr Sprach- bzw. Redetalent unter Beweis zu stellen. Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten zwischen einigen Themen wählen. So entschied sich Lorenz Heisinger für das Thema „Anders sein – was ist schon normal?" und Michael Trenker für das Thema „Gleiche Rechte! Gleiche Pflichten!" Beide trugen ihre Rede vor der Jury und anderen Teilnehmern in kroatischer und deutscher Sprache vor. Als mentale Unterstützung wurden Lorenz und Michael von ihren Schulkameradinnen und Schulkameraden sowie ihrer Lehrerin und ihrem Lehrer begleitet. Michael Trenker überzeugte mit seiner Rede die Jury und darf am 26.2.2015 beim Finale in Wien mit einem neuen Thema sein Sprachtalent unter Beweis stellen.

handysammlung Die NMS Großwarasdorf nimmt an der „Ö3 Wundertüten-Challenge" teil, die bis zum 15. Dezember an Österreichs Schulen stattfindet.

In einer Sammelbox werden alte Handys gesammelt, welche umweltgerecht recycelt werden. Mit dieser Aktion werden Kinder und Jugendliche unterstützt, die dringend Hilfe benötigen.

Ziel dieser Aktion ist es, sich mit dem Thema „Althandyverwertung", aber auch mit der sozialen Notlage Gleichaltriger auseinanderzusetzen.

 

pc030363 Unter dem Motto „die Welt der Märchen" fand am 3. Dezember an der Neuen Mittelschule ein märchenhafter Leseabend statt. Es wurden nicht nur die bekanntesten Märchen vorgelesen, auch die Bibliothek war märchenhaft dekoriert. Das Märchen „Der Froschkönig" stand im Mittelpunkt dieses gelungenen Abends und jeder Schüler und jede Schülerin bekamen einen gefalteten Frosch mit nach Hause. Dieser Leseabend wird uns lange in Erinnerung bleiben, meinten die begeisterten Schüler.

robert_mlinarec1 Die Beschäftigung mit der Literatur spielt in der Zweisprachigen Neuen Mittelschule Großwarasdorf nicht nur in Deutsch eine wichtige Rolle, sondern ist auch ein bedeutender Aspekt im Kroatischunterricht. Deswegen war es auch ein besonderes Erlebnis, den bekannten kroatischen Kinderbuchautor und Verleger Robert Mlinarec aus Kroatien an unserer zweisprachigen Schule begrüßen zu können. Der Autor schilderte den Schülerinnen und Schülern seine Arbeit und ging bereitwillig auf die neugierigen Fragen der Kinder ein. Als Höhepunkt der Veranstaltung las Mlinarec aus den mitgebrachten Büchern seines Verlages vor und verteilte diese auch unter den Kindern. Diese Bücher werden im laufenden Schuljahr im Kroatischunterricht selbstverständlich zum Einsatz kommen.