Die Bewertung /Beurteilung von Schülerleistungen mit Noten ist im österreichischen Schulunterrichtsgesetz (SCHUG §18) vorgeschrieben.

Damit das Zustandekommen der Leistungsbeurteilung in Form einer Note für die Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer transparent und nachvollziehbar ist, werden seit dem Schuljahr 2009/10 in pädagogischen Konferenzen Beurteilungskriterien ausgearbeitet.

Neben den herkömmlichen Formen der Leistungsfeststellung wie Schularbeiten, schriftliche und mündliche Überprüfungen und Mitarbeit wird in der NMS verstärkt auch der Erwerb von Kompetenzen für die Beurteilung herangezogen.

Damit ein einheitliches Vorgehen an der Schule gewährleistet ist, erarbeiten wir Anforderungs- und Beurteilungskriterien für einzelne Bereiche.

Zusätzliche Dokumente

Beurteilungskriterien für Referate

Gestaltung eines guten Plakats