Projekttage 1Klasse 01   Projekttage 1Klasse 02   Projekttage 1Klasse 03  Vom 05. bis 07.06.2023 verbrachte die erste Klasse Projekttage in Pöllau. Im Laufe der Tage führten die Schülerinnen und Schüler diverse Aktivitäten gemeinsam durch und lernten somit, wie man als Team zusammenarbeitet und eine starke Klassengemeinschaft aufbaut.
Zu den Höhepunkten der Projektwoche gehörte unter anderem ein Orientierungslauf durch den Ort Pöllau. Hierbei haben die Schülerinnen und Schüler gezeigt, dass sie in der Lage sind, gemeinsam Herausforderungen zu bewältigen und sich gegenseitig zu unterstützen. Durch Teamaufgaben, die im Rahmen der Projektwoche gestellt wurden, haben sie gelernt, effektiv zu kommunizieren und Konflikte konstruktiv zu lösen. Dadurch wurden nicht nur ihre Fähigkeiten im Bereich des Teamworkings gestärkt, sondern auch ihre Kreativität und ihr Engagement gefördert.
Insgesamt waren die Projekttage ein voller Erfolg und haben dazu beigetragen, dass die Klasse sich als Team weiterentwickeln und eine engere Bindung untereinander aufbauen konnte. Die Schülerinnen und Schüler hatten großen Spaß und können die nächste Exkursion kaum erwarten!

webImage1   webImage2   webImage3  In Kooperation mit dem Naturpark Landseer Berge nahm die erste Klasse an einem Workshop zum Thema Superhelden des Alltags - die Ameisen teil. Einleitend brachte die Expertin aus dem Naturparkbüro den Schülerinnen und Schülern das Leben und die Aufgaben von Ameisen näher. Sie lernten auch unterschiedliche Arten kennen. Anschließend konnten die gut organisierten Tiere sowohl im Terrarium als auch in der Natur mit Hilfe von Lupen beobachtet und bestimmt werden.

webIMG 4194  In Kooperation mit dem Kroatischen Kulturverein Burgenland besuchten Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Konjščina aus Kroatien unsere Schule.
Nach der Begrüßung der Gäste durch unser Tamburizzaorchester stellten uns die kroatischen Schülerinnen und Schüler anhand einer Power Point Präsentation ihre Heimat vor. Weiters wurde ein Sketch aufgeführt bei dem verschiedene Dialekte auf humorvolle Weise vorgestellt wurden.
Der zweite Tag stand ganz im Zeichen von Coding & Robotik. Zuerst mussten die Jugendlichen einen Roboter zusammenbauen, der dann so programmiert wurde, dass verschiedene Aufgaben bewältigt werden konnten. Anschließend wurde der Roboter mithilfe eines selbstprogrammierten Joysticks durch einen Parcour gesteuert.
Bei diesem Projekt stand nicht nur die Technik im Fokus, auch der sprachliche Austausch war sehr motivierend.

webIMG 4174   webIMG 4179   webIMG 4182   webIMG 4200

web Bienen  Ein bemerkenswerter Workshop zum Thema Bienen fand am Donnerstag in der ZMS Großwarasdorf statt.
BIO-Imker Philipp Fellinger gewährte interessante Einblicke in das Leben eines Bienenvolkes, sowie in die Arbeit eines Imkers und erläuterte die Bedeutung der Bienen für die Umwelt und den Menschen.
Anhand einer Power Point Präsentation zeigte er beeindruckende Bilder, wie die fleißigen Bienen Nektar zu Honig verarbeiten. Der Workshop endete mit einer Kostprobe des köstlichen BIO-Honigs und der Erkenntnis, wie faszinierend das Leben der Bienen sein kann.